Unsere Geschichte & Traditionen

Dänholm - Wiege deutscher Marinen

Dänholm

Dänholm - seit 1240 zu Stralsund gehörende Insel im Strela- sund, ging als Wiege der Preußischen Marine in die Geschichte ein. Bis 1945 war hier der Einstellungsort aller deutschen Maririneoffiziere! Auf diesem Symbol deutscher Marinetradition entstand durch Messekameraden das Marinemuseum. Un- sere Verbundenheit zu dieser Vergangenheit widerspiegelt sich auch im Namen der Messe: Stralsund/Dänholm!

Stralsund - Ausbildungsstätte für die Flotten

Bis1945 war Stralsund der Einstellungsort aller preußischen und später aller deutschen Marineoffiziere.

Stralsund Schwedenschanze

Von 1951 bis 1990 Ausbildungsstätte für alle Marineoffiziere der Seepolizei, der Volkspolizie See, der Seestreitkräfte und der Volksmarine des DDR. Ab 1980 wurden auch die Fähnriche der Volksmarine hier ausgebildet.

Weitere Ausbildungsorte der Marine

Flottenschule „Walter Steffens“

Die Flottenschule „Walter Steffens“ in Parow diente der Ausbildung von Maaten (Unteroffizieren) und Matrosen (Mannschaften) der Volksmarine der DDR. Sie wurde 1950 als Seepolizeischule Parow gegründet und am 1. Dezember 1970 in Flottenschule Walter Steffens umbenannt. Sie bestand bis zur Wiedervereinigung im Jahr 1990. Ab 1992 begann auf ihrem Gelände die Einrichtung der Marinetechnikschule der Bundesmarine.

Schiffstammabteilung Dänholm

Die Reichsmarine übernahm 1920 die Kasernen. Nach 1935 wurde die Insel bedeutender Bestandteil der Pläne zum Ausbau der Kriegsmarine. Zwischen 1934 und 1936 wurden um einen Exerzierplatz fünf Kasernen sowie ein Wirtschaftsgebäude errichtet. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden viele Anlagen zerstört und zunächst zivil genutzt. Sie dienten der Unterbringung von Flüchtlingen. Ab 1956 nutzte wiederum das Militär die Insel. Zunächst die Nationale Volksarmee, ab 1960 deren Untergliederung, die Volksmarine der Deutschen Demokratischen Republik. Neue Anlagen wurden gebaut.

Nach der Wende (DDR) nutzte zunächst noch die Bundesmarine das Gelände. Sie räumte die Anlagen am 31. März 1991.

Marinetechnikschule (MTS) in Parow

Die Marinetechnikschule (MTS) in Parow ist die technische Schule der Deutschen Marine. Die Schule besteht in ihrer jetzigen Form seit 1996 und ist die größte Ausbildungseinrichtung der Deutschen Marine. Sie untersteht dem Kommandeur Einsatzunterstützung im Marinekommando in Rostock, ist aber fachlich dem dortigen Abteilungsleiter Personal, Ausbildung, Organisation zugeordnet.

Stralsund und die Flotten
Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2021 Marine-Offizier-Messe Stralsund/Dänholm e.V.